Hormonfreie Verhütung nach der Geburt

Hormonfreie Verhütung nach der Geburt: Tipps für (werdende) Mamas

Hormonfreie Verhütung nach der Geburt ist gar nicht so einfach. Denn entweder Frau beachtet die NFP-Sonderregeln für die Stillzeit oder aber sie wartet (oftmals lange) auf ihre Periode, um dann wieder wie gewohnt in natürliche Verhütung einzusteigen. Hinzu kommen außerdem noch weitere Herausforderungen, was den Schlaf und das morgendliche Messen betrifft. In diesem Artikel berichte ich, wie ich dieses Thema nach der Geburt unserer zweiten Tochter handhabe und welche Zyklustools ich insbesondere für Mamas mit kleinen Kindern empfehlen kann.

Ovy App im Test

Ovy App im Test: Die neue NFP-Funktion und das Bluetooth-Thermometer

Sag niemals nie: Noch vor wenigen Wochen hätte ich meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass ich niemals mehr die Ovy App im Test haben werde. Wenn Ihr meinen Blog schon länger verfolgt wisst Ihr warum: die Ovy App ist bisher zwei Mal von mir getestet worden und zwei mal durchgefallen. Doch nun habe ich ihr tatsächlich eine dritte Chance gegeben. Warum und wie das Ergebnis bei meinem erneuten Ovy Test ausgefallen ist, lest Ihr jetzt hier.

Basaltemperatur Anleitung

Kürzer als drei Minuten messen? Die ultimative Basaltemperatur Anleitung

Wie Ihr wisst, sammel ich fleißig sogenannte „Pain Points“, also Probleme, die Ihr mit der natürlichen Verhütungsmethode habt und auf die ich noch näher eingehen soll. Neuerdings begegnet mir die Frage, ob das Messen der Basaltemperatur auch unter drei Minuten möglich sei, immer wieder. Denn moderne Tools wie der mySense oder die daysy messen definitiv kürzer, was Euch verständlicherweise verunsichert. Hier kommt nun die Antwort sowie meine ultimative Basaltemperatur Anleitung.

breathe ilo

Tief durchatmen: Meine Erfahrungen mit breathe ilo

Wie Ihr wisst, bin ich immer auf der Suche nach modernen und innovativen Tools, die uns Frauen das Leben in Sachen Verhütung oder Kinderwunsch leichter machen. Für Letzteres ist nun breathe ilo am Markt, ein Fruchtbarkeitstracker, der mittels täglicher, 1-minütiger Atemluftanalyse die fruchtbaren Tage im Zyklus erkennen soll. Ich habe breathe ilo* zwei Monate lang getestet und berichte nun von meinen Erfahrungen damit.

Zervixschleim

Die Panik vor dem Zervixschleim

Immer wieder bekomme ich Nachrichten, in denen gefragt wird ob natürliche Verhütung auch ohne das Beobachten und Auswerten des Zervixschleims funktioniert bzw. genauso sicher ist. Viele Frauen trauen sich die Sache mit dem Zervixschleim nicht zu, haben regelrechte Panik davor ihn zu beobachten und eventuell nicht korrekt zu erfassen – und geben schon auf, bevor sie es überhaupt damit versucht haben.

Schwanger bleiben

Schwanger werden, schwanger bleiben: Tipps zur Steigerung der Fertilität und Minderung von Risiken

Ich hätte niemals gedacht, dass ich diesen Artikel schreiben werde. Denn ich bin kein Fan von „Du musst XY essen, XY vermeiden, auf XY achten“, um schwanger zu werden und zu bleiben. Stattdessen lasse ich den Dingen in Sachen Schwangerschaft lieber ihren Lauf (obwohl ich meine beiden schon bewusst geplant habe) und vertraue auf mich und meinen Körper. Dennoch kommt nun dieser Artikel, weil ich weiß, dass es eben nicht bei allen Paaren auf Anhieb mit der Erfüllung ihres Kinderwunsches klappt und viele wissen möchten, was sie unterstützend tun können, um schwanger zu werden und zu bleiben.

nicht auswertbare Zyklen

Die 5 häufigsten Gründe für nicht auswertbare Zyklen

In letzter Zeit bekomme ich viele Nachrichten besorgter Leserinnen, die ihre Temperaturkurven bzw. kompletten Zyklen nicht auswerten können. Während das gar nicht so ungewöhnlich ist, und immer mal wieder vorkommen kann, gibt es dennoch ein paar wiederkehrende Ursachen, die zum Teil schnell und einfach behoben werden können.

fruchtbare Tage

Wie viele fruchtbare und unfruchtbare Tage habe ich?

Die meisten von Euch wissen: Wir Frauen sind nur eine sehr, sehr kurze Zeit pro Zyklus fruchtbar. Und dass noch ein großzügiger Puffer draufgerechnet werden muss aufgrund der langen Überlebensfähigkeit von Spermien. Doch viele geben sich damit nicht zufrieden und wollen es ganz genau wissen: Mit wie vielen fruchtbaren und unfruchtbaren Tagen können sie rechnen?