Hormonfreie Verhütung nach der Geburt

Hormonfreie Verhütung nach der Geburt: Tipps für (werdende) Mamas

Hormonfreie Verhütung nach der Geburt ist gar nicht so einfach. Denn entweder Frau beachtet die NFP-Sonderregeln für die Stillzeit oder aber sie wartet (oftmals lange) auf ihre Periode, um dann wieder wie gewohnt in natürliche Verhütung einzusteigen. Hinzu kommen außerdem noch weitere Herausforderungen, was den Schlaf und das morgendliche Messen betrifft. In diesem Artikel berichte ich, wie ich dieses Thema nach der Geburt unserer zweiten Tochter handhabe und welche Zyklustools ich insbesondere für Mamas mit kleinen Kindern empfehlen kann.

Ovy App im Test

Ovy App im Test: Die neue NFP-Funktion und das Bluetooth-Thermometer

Sag niemals nie: Noch vor wenigen Wochen hätte ich meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass ich niemals mehr die Ovy App im Test haben werde. Wenn Ihr meinen Blog schon länger verfolgt wisst Ihr warum: die Ovy App ist bisher zwei Mal von mir getestet worden und zwei mal durchgefallen. Doch nun habe ich ihr tatsächlich eine dritte Chance gegeben. Warum und wie das Ergebnis bei meinem erneuten Ovy Test ausgefallen ist, lest Ihr jetzt hier.

Ava und Verhuetung

Ava, breathe ilo & Co: nicht zur Verhütung geeignet! Oder etwa doch?

Heute widme ich mich einem kleinen Aufreger-Thema: Ava und Verhütung. Denn immer wieder lese ich in sozialen Netzwerken Kommentare von Frauen, die in etwa so klingen: „Ja, ich weiß, Ava* ist nicht zur Verhütung geeignet, aber ich nutze es dennoch dafür. Klappt gut bisher.“ Warum es jedoch keine gute Idee ist Tools, die speziell für den Kinderwunsch gedacht sind, auch zu Verhütungszwecken zu nutzen, liest Du nun hier.

Basaltemperatur Anleitung

Kürzer als drei Minuten messen? Die ultimative Basaltemperatur Anleitung

Wie Ihr wisst, sammel ich fleißig sogenannte „Pain Points“, also Probleme, die Ihr mit der natürlichen Verhütungsmethode habt und auf die ich noch näher eingehen soll. Neuerdings begegnet mir die Frage, ob das Messen der Basaltemperatur auch unter drei Minuten möglich sei, immer wieder. Denn moderne Tools wie der mySense oder die daysy messen definitiv kürzer, was Euch verständlicherweise verunsichert. Hier kommt nun die Antwort sowie meine ultimative Basaltemperatur Anleitung.

Zyklusapps und Datenschutz

Zyklusapps und Datenschutz: (Wie) geht das?

Datenschutz ist ein riesengroßes Thema, gerade wenn es um sensible und intime Daten geht. Denn damit lässt sich nicht nur gezielt Werbung schalten sondern auch ziemlich grober Unfug treiben – umso wichtiger unsere Zyklusdaten möglichst unter Verschluss zu halten. Aber wie? In diesem Artikel gebe ich Euch einen Überblick darüber wie Ihr Eure Daten unter Kontrolle behalten könnt und wie es die gängigsten Verhütungsapps mit dem Thema Datenschutz halten.

breathe ilo

Tief durchatmen: Meine Erfahrungen mit breathe ilo

Wie Ihr wisst, bin ich immer auf der Suche nach modernen und innovativen Tools, die uns Frauen das Leben in Sachen Verhütung oder Kinderwunsch leichter machen. Für Letzteres ist nun breathe ilo am Markt, ein Fruchtbarkeitstracker, der mittels täglicher, 1-minütiger Atemluftanalyse die fruchtbaren Tage im Zyklus erkennen soll. Ich habe breathe ilo* zwei Monate lang getestet und berichte nun von meinen Erfahrungen damit.

daysy 2.0 Erfahrungen

daysy 2.0 – Meine (neuen) Erfahrungen mit dem Verhütungscomputer

Wie Ihr wahrscheinlich wisst, bin ich schon lange von der daysy überzeugt. Und wie der Zufall es so will, ist am gleichen Tag, an dem meine zweite Tochter geboren wurde, eine neue daysy auf den Markt gekommen, nämlich die daysy 2.0*. Das ist nun schon sechs Monate her, höchste Zeit also, um Euch von meinen Erfahrungen mit diesem handlichen Verhütungscomputer zu berichten.

cyclotest mysense

cyclotest mySense: der vollständige Testbericht

Bereits Ende 2018 habe ich das Bluetooth-Thermometer mySense von cyclotest inklusive dazugehöriger App getestet – aufgrund meiner Schwangerschaft war das jedoch nur eingeschränkt möglich. Jetzt ist das Baby da und ich habe die vergangenen vier Monate wieder den cyclotest mySense* verwendet, dieses Mal aber so „richtig“. Hier folgt daher der vollständige Testbericht.