Die unfruchtbare Zeit am Zyklusanfang

unfurchtbare zeit am zyklusanfangWährend sich relativ einfach bestimmen lässt, ab wann in einem Zyklus NACH dem Eisprung nicht mehr verhütet werden muss, verhält es sich mit der unfruchtbaren Zeit am Zyklusanfang ein wenig anders.

Der Eisprung variiert von Zyklus zu Zyklus

Das Hauptproblem bei der Bestimmung der unfruchtbaren Zeit am Zyklusanfang ist die Tatsache, dass der Eisprung nicht wie oft behauptet wird immer am 14. Zyklstag stattfindet, sondern variiert: von Frau zu Frau, von Zyklus zu Zyklus. Somit würde es Hellsehen gleichkommen, schon am Zyklusanfang zu wissen, wann im aktuellen Zyklus mit dem Eisprung zu rechnen ist. Natürlich kristallisiert sich bei den meisten Frauen nach einiger Zeit der Zyklusbeobachtung ein gewisser „Trend“ heraus – gerade wenn der Zyklus sehr regelmäßig ist. Dennoch unterliegt er Schwankungen und kann bereits durch die kleinsten äußeren Umstände wie Stress oder Reisen beeinflusst werden (genau wie unsere Basaltemperatur, siehe hier).

Daher ist die Zeit am Zyklusanfang mit äußerster Vorsicht zu genießen, was das Weglassen von Verhütung betrifft. Auf jeden Fall sollte man sich an die folgenden Regeln der symptothermalen Methode halten:

Neu aufgelegt!

... mein eGuide Pickel, ade!

Klick hier für mehr Infos!

Erste Regel der symptothermalen Methode für den Zyklusanfang

  • 5-Tage-Regel

Sie besagt, dass nach jedem erfolgreich ausgewerteten Zyklus – sprich nach erfolgreicher Temperatur– und Zervixschleimauswertung – die ersten 5 Tage im darauf folgenden Zyklus als unfruchtbar gelten. Allerdings nur, wenn innerhalb dieser 5 Tage kein Zervixschleim der Qualität f, S oder S+ auftritt. Sobald Du solchen beobachtest, nimmst Du Fruchtbarkeit an.

Als blutige Anfängerin gilt diese Regel demenstprechend nicht im 1. Zyklus, den Du beobachtest und auswertest, da Du noch keinen vorher erfolgreich ausgewerteten Zyklus nachweisen kannst. Ich selbst habe mich außerdem erst nach ein paar weiteren Zyklen getraut, mir am Zyklusanfang frei zu geben (trotz erfolgreich ausgewerteter Zyklen). Auch wenn der Computer mir grünes Licht gegeben hat, wollte ich zunächst auf Nummer Sicher gehen und habe erst nur nach dem Eisprung nicht mehr verhütet. Doch schon nach einiger Zeit habe ich an Zuversicht und Sicherheit gewonnen und die 5-Tage-Regel befolgt.

Zweite Regel der symptothermalen Methode für den Zyklusanfang

  • Minus-8-Regel

Diese Regel greift erst nach 12 erfolgreich ausgewerteten Zyklen und ersetzt quasi die 5-Tage-Regel. Sie besagt, dass Du von der frühesten 1. höheren Messung, die Du je hattest, 8 Tage abziehst und dadurch die unfruchtbare Zeit am Zyklusanfang erhältst. Ein Beispiel:

Deine früheste 1. höhere Messung aus 12 Zyklen fällt auf Tag 15. Nun ziehst Du also 8 Tage davon ab: 15-8=7. Ab sofort gelten die ersten 7 Tage im Zyklus als unfruchtbar. Dies gilt allerdings so wie bei der 5-Tage-Regel nur, wenn in dieser Zeit kein Zervixschleim der Kategorie f, S oder S+ beobachtet wird.

Die Minus-8-Regel gilt allerdings auch umgekehrt, das heißt unter Umständen verkürzt sich Deine unfruchtbare Zeit durch sie sogar: Das ist dann der Fall, wenn Deine früheste 1. höhere Messung auf Tag 12 oder noch früher fällt: 12-8=4, 11-8=3, 10-8=2 usw.

Die Verringerung gilt sogar schon bei weniger als 12 ausgewerteten Zyklen. Ihr solltet also stets darauf achten, wann Eure 1. höhere Messung eintritt. Sollte sie auf Tag 12 oder früher fallen, verkürzt sich die 5-Tage-Regel entsprechend, egal wie lange Ihr schon natürlich verhütet.

Sonderregel der symptothermalen Methode für den Zyklusanfang

  • Minus-20-Regel

Dies ist eine Sonderregel für alle Frauen, die vorher einen Menstruationskalender geführt haben. Sie besagt, dass von der kürzesten Zykluslänge aus 12 vorangegangenen Zyklen 20 Tage abgezogen werden und dadurch die unfruchtbare Zeit am Zyklusanfang festgelegt wird. Ein Beispiel:

Der kürzestes Zyklus aus 12 Monaten betrug 26 Tage: 26-20=6. Somit ergeben sich 6 unfruchtbare Tage am Zyklusanfang (statt 5 durch die 5-Tage-Regel) – vorausgesetzt es tritt kein Zervixschleim der Kategorie f, S oder S+ auf. Doch auch hier verringert sich die Zeit unter Umständen, nämlich dann wenn die Minus-8-Regel verfrüht greift.

25 Euro beim myWay sparen!

... mit dem Rabattcode welcome-my-new-life

Cyclotest myWay Klick hier für mehr Infos und hier, um direkt zum Produkt zu kommen. *Partnerlink*

Warum ich nur die 5-Tage-Regel anwende:

Um es mir so einfach wie möglich zu machen! Ich habe zwar tatsächlich einen Menstruationskalender geführt bevor ich mit natürlicher Verhütung gestartet habe, mich aber nicht getraut die Minus-20-Regel anzuwenden. Selbst die 5-Tage-Regel habe ich wie schon geschrieben erst nach ein paar Zyklen angewendet.

Die Minus-8-Regel wende ich bis heute nicht an. Sie ist in Internetforen sehr umstritten, da sie voraussetzt, dass Frau ihre früheste 1. höhere Messung ein Leben lang behält. Meine fiel schon auf Tag 11, wodurch sich nur 3 fruchtbare Tage am Zyklusanfang ergeben würden (11-8=3). Da meine 1. höhere Messung aber sonst immer erst später war/ist, halte ich persönlich es für vertretbar, meine unfruchtbare Zeit am Zyklusanfang nicht zu verkürzen, sondern bei 5 Tagen zu belassen.

Das NFP-Standardwerk Natürlich & Sicher schreibt hingegen:

Es hat sich gezeigt, dass eine Vorverlagerung der 1. höheren Messung, wenn sie auftritt, kein einmaliges Ereignis ist, sondern sich mit großer Wharscheinlichkeit wiederholt. Außerdem besteht eine Tendenz, dass sich im Laufe des Lebens die erste Zyklusphase verkürzt. Deshalb werden für die Minus-8-Regel alle vorliegenden 1. höheren Messungen berücksichtigt.

Als Anfängerin rate ich Euch daher dringend, Euch an diese Regel zu halten. Nach ein paar Zyklen werdet Ihr dann selbst ein Gespür für Euren Körper, Eure Basaltemperatur und die Methode bekommen und diese Regel dann vielleicht auch mit anderen Augen betrachten.

Wie handhabst Du die unfruchtbare Zeit am Zyklusanfang? Erzähl uns davon in den Kommentaren!

 

Teile diesen Text:


 

Sign Up!

Hol' Dir jetzt 5 meiner eigenen, echten Zykluskurven mit ausführlicher Auswertung kostenlos sowie regelmäßige Updates und Rabatte!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>