Haarausfall nach Absetzen der Pille, Teil 2: Was Du dagegen tun kannst

Haarausfall Pille absetzenIn der letzten Woche hat uns Isabel, Gründerin der Website Generation Pille, sehr umfangreich darüber aufgeklärt, wodurch es zum Haarausfall nach Absetzen der Pille kommt. Nun erzählt sie Euch, was Ihr konkret dagegen tun könnt:

1. Tipp gegen Haarausfall nach Absetzen der Pille: Vitamine- und Mineralstoffe

Bei Haarausfall nach dem Absetzen der Pille kannst Deinen Körper mit folgenden Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen: Vitamin-B-Komplex, Vitamin C, Magnesium, Zink, Eisen (besonders Zink und Eisen sind sehr wichtig für den Haarwuchs). In manchen Fällen mangelt es auch an Vitamin D und Selen. Diese beiden Ergänzungsmittel aber auf keinen Fall ohne vorherige Blutkontrolle beim Arzt einnehmen.

Jetzt günstiger!

... mein eBook Tschüss, Pille!

Klick hier für mehr Infos!

2. Tipp gegen Haarausfall nach Absetzen der Pille: Entlaste Deine Leber

Nikotin, Koffein und Alkohol machen der Leber besonders zu schaffen, deshalb sollten diese Genussmittel am besten minimiert oder ganz weggelassen werden. Auch superwichtig: Schlaf, Schlaf, Schlaf! Denn die Leber arbeitet hauptsächlich nachts an Entgiftungs- und Ausscheidungsprozessen. Auch Bitterstoffe unterstützen die Leber. Ganz nach dem Motto „Bitter is better“ bieten sich hier bittere Teesorten wie Ingwer, Löwenzahn oder Brennessel an, aber auch über Lebensmittel wie Artischocke, Zimt und Kardamom freut sich die Leber.

Mit einem Leberwickel ab und zu vor dem Schlafengehen legen wir einen kleinen Turbogang ein, denn dadurch wird die Leber um bis zu 40 Prozent besser durchblutet und kann noch schneller ihre Entgiftungsarbeit machen. Dazu benötigst Du eine Wärmflasche sowie ein großes und kleines Handtuch:

  1. Wasser kochen

  2. Wärmflasche befüllen

  3. Kleines Handtuch mit warmen Wasser befeuchten

  4. Handtuch gut auswringen

  5. Gemütlich auf den Rücken legen

  6. Das befeuchtete Handtuch auf die obere Region des Bauches, unterhalb des rechten Rippenbogens legen (da ist die Leber)

  7. Wärmflasche auf das feuchte Tuch legen

  8. Das größere Handtuch möglichst luftdicht um den Bauch wickeln

  9. Zirka 20 Minuten liegen bleiben und entspannen

Durch die feuchte Wärme des Leberwickels wird die Partie der Haut stimuliert, die der Leber zugeordnet ist und fördert so die Durchblutung des Organs. Das wirkt unterstützend auf die Entgiftungsfunktion und bringt somit den gesamten Stoffwechsel in Schwung.

Leberwickel sollte man nicht während der Menstruation verwenden, da es die Blutung verstärken kann. Ebenfalls bei Magengeschwüren oder Magenblutungen sollte man auf diese Anwendung verzichten.

3. Tipp gegen Haarausfall nach Absetzen der Pille: Gesunde Ernährung

Alles was dem Darm gut tut ist erlaubt. Hier empfiehlt sich immer die basische Ernährung. Eine basische Kost enthält vor allem Gemüse und Obst. Tierisches Eiweiß dagegen gehört zur sogenannten sauren Kost und sollte eher selten verzehrt werden. Übermäßiger Genuss von zuckerhaltigen Speisen, Süßigkeiten und Weißmehl tragen auch nicht unbedingt zu einer gesunden Darmflora bei. Tee hilft übrigens immer! Hier sollte im Idealfall eine Variante gewählt werden, die Koriander, Fenchel, Kümmel und Anis enthält.

4. Tipp gegen Haarausfall nach Absetzen der Pille: Brennnessel in allen Varianten

Brennessel

Die Brennessel ist ein wahres Wundermittel

Ein altes und bewährtes Hausmittel zur Anregung des Haarwuchses ist die Brennessel. Sie ist außerdem basisch sowie höchst nähr- und vitalstoffreich. Ein wahres Wundermittel also, verabreicht als Tee, Suppe, Salat oder auch direkt als Haarwasser: Man kann den Tee nämlich nicht nur trinken, sondern auch als Haartinktur verwenden. Sehr nützlich und wirksam sind auch Brennesselsamen, die man zum Beispiel als „Krokant“ über einen Salat streuen kann.

5. Tipp gegen Haarausfall nach Absetzen der Pille: Werde zur Kräuterhexe!

Nicht nur die Brennnessel hat es in sich, es gibt weitere hilfreiche Kräuter, die in der Naturheilkunde schon seit langem gegen Haarausfall eingesetzt werden. Hierzu gehören Buchsbaumkraut, Wacholderbeeren und -zweige, Kapuzinerkresse und Salbei. Du kannst aus ihnen ganz einfach Dein eigenes Haarwässerchen erstellen, indem du 50 Gramm der ausgewählten Heilpflanze nimmst, sie zerkleinerst bzw. die Beeren zerdrückst und sie in einem halben Liter Wasser 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen lässt. Anschließend sieben und fertig ist die selbstgemachte Haarpflege. Diese kannst du einmal täglich in deine Kopfhaut einmassieren und anschließend auswaschen (bitte gekühlt und nicht länger als 2 Tage aufbewahren).

6. Tipp gegen Haarausfall nach Absetzen der Pille: Basische Haarpflege

Es gibt tolle Haarpflegeprodukte wie basisches Shampoo, welches (eine zeitlang) statt normalem Shampoo verwendet werden kann. Eine basische Haarbodenpackung ein bis zwei Mal pro Woche kurbelt die Durchblutung der Kopfhaut und somit den Hautstoffwechsel an. So kann der Prozess der Haarboden-Regeneration beschleunigt werden und als netten Nebeneffekt verleiht es dem Haar noch schönen Glanz.

7. Tipp gegen Haarausfall nach Absetzen der Pille: Silizium

Silizium-Haarwuchskonzentrat

Das Spurenelement Silizium ist wichtig für das Haarwachstum und für schöne Fingernägel. Hier gibt es die verschiedensten Produkte, die man entweder als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen oder gezielt als Haarpflegeprodukt verwenden kann.

Und noch ein letzter, wichtiger Hinweis:

Solltest du die Pille aufgrund von Zyklusstörungen, Hyperandrogenämie, PCOS oder sonstigen hormonellen Problemen verschrieben bekommen haben, ist es gut möglich, dass dein Körper zu seinem Pre-Pillen-Zustand zurückfindet. In diesem Fall solltest du sowohl das Absetzen als auch die richtige Behandlung vorab mit Deinem Gynäkologen, Frauenheilkundler oder Heilpraktiker besprechen.

Habt Ihr noch Fragen an Isabel zum Thema Haaraausfall nach Absetzen der Pille? Dann stellt sie gern in den Kommentaren!

 

Teile diesen Text:


 

Sign Up!

Hol' Dir jetzt 5 meiner eigenen, echten Zykluskurven mit ausführlicher Auswertung kostenlos sowie regelmäßige Updates und Rabatte!

Comments

  1. Doreen says

    Hallo liebe Maggie,
    ich habe dich in dem Beitrag zur hormonfreien Verhütung auf dem Eat Train Love-Blog von Kristin entdeckt und mich sehr gefreut, dass du hier näher auf die Thematik Haarausfall nach dem Absetzen der Pille eingehst. Ich selbst leide momentan ziemlich extrem darunter und dass, obwohl ich schon fast ein Jahr keine Pille mehr nehme. Ich hoffe einfach, dass es bald besser wird und sich von selbst legt. Ich habe mir deine Tipps angesehen und finde, viele davon sind gut und auch relativ leicht umsetzbar. Dass Brennnessel positiv für das Haarwachstum ist, habe ich schon mehrfach gelesen. Meinst du, man sollte sich so eine Haarpflege immer selbst herstellen oder kannst du auch fertige Produkte empfehlen? Denkst du, man kann es auf Haarwasser beschränken oder sollten auch Shampoo, Haarspülung etc. mit Brennnessel angereichert sein, um den Effekt ggf. zu verstärken?
    Silizium kannte ich bislang nur als Nahrungsergänzung und nicht direkt als Haarpflegeprodukt. Allerdings gehen hier die Meinungen ja eher auseinander, ob dies wirklich etwas bringt.
    Ich hatte das auch mal eine Zeitlang probiert, aber es hat sich keine wirkliche Besserung gezeigt. Vielleicht war ich auch nicht geduldig genug.
    Mein Problem bei der Einnahme von Nahrungsergänzungen: Ich vergesse es, weil es normalerweise nicht zu meiner Routine zählt. Das ist dann für mich schon wieder mit Aufwand verbunden, daran zu denken. :-)

    Da bevorzuge ich Haarpflegeprodukte eher. Ich hatte es mit Bio-H-Tin versucht, so eine Lösung zum draufmachen, was mir aber auch nix gebracht hat. Derzeitig probiere ich Plantur aus – mit Shampoo, Elixier für die Tage, an denen ich die Haare nicht wasche und Balsam. Mal sehen, ob und was es bringt.
    Wie bist du solchen Produkten gegenüber eingestellt? Meinst du, es könnte etwas bringen oder ist das verschwendete Zeit? Danke für deine Tipps und liebe Grüße,

    Doreen

    • says

      Hallo Doreen,
      die wichtigste Pflege ist meiner Meinung nach die von Innen. Ist der Körper gesund, fallen auch weniger Haare aus. Deshalb finde ich Haarpflegeprodukte, Tinkturen, und was man sonst noch so anrühren oder kaufen kann, sollte eher als „Add-On“ gesehen werden. Wichtiger ist, dass du deinem Körper beim Entgiften hilfst, ihm seine Nährstoffe zurück gibst und ihn so gut es geht unterstützt.
      Das kann man auch mit Hilfe von nur einem Kombimittel machen um nicht an verschiedene Nahrungsergänzungsmittel denken zu müssen. Beispielsweise gibt es von LifePlus, von Biogena, oder auch von Burgstein sehr gute Präparate, die alle wichtigen Nährstoffe enthalten, die nach dem Absetzen der Pille wichtig sind.

      Zum Thema Haarpflege angereichert mit Brennnessel: Da müsstest du mal auf die genaue Zusammensetzung schauen. Erfahrungsgemäß enthalten Produkte die man kaufen kann sehr wenig Brennnessel-Anteil und sind somit auch nicht so wirksam, wie die selbst zubereitete Alternative. Allerdings geht probieren über studieren. Vielleicht findest du ja tatsächlich ein gutes Produkt. :)

      Liebe Grüße
      Isabel (…von Generation Pille)

      • Doreen says

        Hallo Isabel,
        entschuldige bitte erstmal die falsche Ansprache. :-/ War so auf das Bild oben rechts von Maggie konzentriert, dass ich wohl überlesen habe, dass es ein Gastartikel von dir ist. :-)

        Ich danke dir in jedem Fall für deine aufschlussreiche Antwort, das hilft mir schon sehr weiter. Bei der Haarpflege werde ich auf jeden Fall die Augen offen halten und wenn nicht einfach mal selbst probieren. So aufwendig ist es ja nicht. :-)
        Danke auch für die Herstellerempfehlungen für die Nahrungsergänzungen. Da ist die Angebotsvielfalt ja leider so groß, dass es schwierig, qualitative Produkte von den nicht so guten zu unterschieden.

        Also danke nochmal und viele Grüße,

        Doreen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>